Arbeitsgruppen

Die Einstiegsgruppe
Diese Gruppe eignet sich für Bewohner mit akuten Krankheitsbildern oder mit einer stark ausgeprägten Hospitalisierung. Die Einstiegsgruppe gibt den einzelnen Bewohnern die Möglichkeit, nach seinen eigenen Wünschen entsprechende Arbeiten auszuführen. So erfährt der Bewohner die Akzeptanz seiner eigenen Leistung, als auch die Akzeptanz seiner Persönlichkeit.

Die Kontaktgruppe
In der Kontaktgruppe haben die Bewohner die Möglichkeit, in einem losen Gruppengefüge soziale Kontakte aufzubauen. Es gibt keine festen Strukturen, sondern jeder Bewohner kann seine Arbeitsweise selbstständig ordnen und gliedern. Die Therapeuten stehen unterstützend zur Verfügung. Materialien, handwerkliche Techniken und die Angebotsthemen werden in erster Linie durch unsere Bewohner bestimmt, der Therapeut leitet lediglich an und gibt Hilfestellung. In dieser Gruppe kann der Bewohner zwanglos seine schöpferischen Fähigkeiten entdecken und in seine künftige Freizeitgestaltung mit einbeziehen. Den Bewohnern steht unser gesamtes Materialangebot (Stoff, Holz, Farbe, Papier, usw.) zur Verfügung. Unseren Bewohnen steht die gesamte „Palette“ der Ergotherapien in den Häusern und in unserer großen Kreativwerkstatt offen.

Die Arbeitsgruppe / Werkgruppe
Je nach Belastbarkeit der Gruppe bzw. der Bewohner wird im Rahmen einer Programm- oder Projektbesprechung eine Aufgabe vorgegeben oder gemeinsam erarbeitet.
Es wird darauf hin gearbeitet, dass die Teilnehmer über das Arbeitsthema die Ergebnisse und die dabei gemachten Erfahrungen austauschen. Es wird eine Gruppenatmosphäre angestrebt, die Meinungen, Bedürfnisse sowie positive und negative Gefühle zulässt.
Die individuelle Förderung der Ressourcen unserer Bewohner findet sowohl in Einzeltherapien, Einzeltherapien in Gruppen, als auch in Gruppenkonstellationen statt.

Die Zusammenarbeit
Selbstverständlich ist uns die Meinung der Angehörigen, der Betreuer, im Hinblick auf die fachliche Abstimmung sehr wichtig. Wir halten folgende Therapieangebote vor, die wir jedoch nur in Kürze wiedergeben können:

1.) Handwerk
a. freies Werken (z.B. Holzgruppe, Kunst- und Malergruppe, Basteln, Tonarbeiten, Seidenmalerei, u.s.w)
b. verschiedene Gartengruppen
c. Arbeitsgruppe (Handwerker/Haustechniker)

2.) Sporttherapie
a. Sporttherapie für verschiedene Leistungsgruppen „Fit und Vital“ in der hiesigen Sporthalle
b. Sporttherapie mit gemischten Gruppen
c. Fußball
d. Verschiedene Angebote im eigenen Fitnessstudio (Physiotherapie, Kraft- und Ausdauertraining)

3.) Pferdetherapie
a. Pferdepflege, Tierkontakt, Stallarbeit und reiten mit unseren Schleswiger Kaltblutpferden
b. Kutschfahrten in die Umgebung

4.) Motorisch-funktionelle und motorisch-sensorische Behandlung
a. basale Stimulation
b. Kontrakturprophylaxe
c. spezielle grob- und feinmotorische Übungen
d. Schluckanbahnungen, facio-orale Schlucktherapie
e. Polyneuropathie-Gruppe
f. Sitztanzgruppen

5.) Freizeitangebote
a. regelmäßige Besuche in Fitnessstudios
b. regelmäßige Besuche des Schwimmbads
c. Abendgestaltungen
d. Feiern und Feste
e. regelmäßige Ausflugsfahrten
f. Wochenendprogramm nach Plan g. Teilnahme am Gottesdienst

6.) Musiktherapie
a. Musikgruppe
b. Trommelgruppe
c. Gitarrenunterricht
d. Musikalische Körpererfahrungsgruppe

7.) Ergotherapeutisches Hirnleistungstraining
a. funktionelle Spiele
b. EDV-gestütztes Hirnleistungstraining (Cog-Pack© und andere)
c. kognitives Training

8.) Alltagskompetenztraining
a. Einkaufstraining, Einkaufsfahrten
b. An- und Ausziehtraining
c. Training der Körperpflege
d. Therapeutisches Frühstück
e. Therapieeinheit „Umgang mit Geld“
f. Realitätserprobung

9.) Hauswirtschaft
a. Tischdienst
b. Essendienst
c. Wäschedienst
d. Koch- und Backgruppen in unserer Therapieküche

10.) Psychoedukation
a. Suchtzentrierte Geschsprächsgruppe unter Anleitung eines der Suchttherapeuten
b. psychoedukative Einzelgespräche
c. Begleitung und Unterstützung bei der Krankheitsbewältigung

Wir haben ein umfassendes Programm an beschäftigungstherapeutischen Angeboten.

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentare sind geschlossen